Kunstvereinshaus
Villa Rehblick
Elisabethpromenade 2
Süduferstraße
9220 Velden

Obmann Alfred Scheikl
Tel.: 0664 215 07 66
E-Mail: info@scheiklalfred.com

2017

Berichte

„Maramuscha und Miramascha 46.6107 N 14.0326 O” - eine gelungene Vernissage

Hochdruck-Ausstellung in der Gemeindegalerie Velden am Wörther See, 11.-26.2.2017, geöffnet immer Fr-So, 15-18 Uhr

Maramuscha und Miramascha

Nicht nur die Mitglieder des Kunstvereins Velden sondern auch Kunstinteressierte waren herzlich eingeladen an der Vernissage der Druckgrafikausstellung Maramuscha und Miramascha 46.6107 N 14.0326 O teilzunehmen. Die künstlerischen Arbeiten von Siegfried Zellot, Alfred Scheikl, Claudia Prüggler, Doris Prüggler, Roswitha Ruprecht, Margit Steinwender, Nicole Hörold, Eva Herzog und Johnny Traar boten dem Auge eine ansprechende Mischung verschiedenster Druckgrafiken.

Maramuscha und Miramascha

Die Gäste durften nach einer kurzen musikalischen Darbietung mit Gitarre und Mundharmonika der Eröffnungsrede von Claudia Prüggler lauschen. Sie bedankte sich unter anderem auch für die professionelle und geduldige Kursleitung von Siegfried Zellot und Frau Dr. Gerda Madl-Kren.

Danach nahmen viele die Gelegenheit wahr nicht nur die interessanten und unterschiedlichen Werke zu bestaunen sondern auch ausführliche Gespräche mit den anwesenden Künstlern zu führen. Neben der musikalischen Begleitung von Willy Hopfgartner aus Schiefling wurden auch Getränke und kleine Snacks gereicht.

Wer sich für Druck, Grafik und Collage interessiert, sollte die Gelegenheit wahrnehmen und an den Öffnungsterminen die Ausstellung besuchen. Fragen zum Thema werden dort gerne und ausführlich beantwortet - auch was 46.6107 N 14.0326 O für eine Bedeutung hat...
Alles in allem ein gelungener Eröffnungsabend in angenehmer Atmosphäre mit interessanten Gesprächen und ansprechenden Ausstellungsstücken in der Gemeindegalerie Velden. Ein Besuch lohnt sich!

Wer Interesse an einem Druckkurs hat kann sich über diesbezügliche Angebote auch unter www.kunstverein-velden.at in der Rubrik Kurse informieren und ggf. anmelden.

Bilder der Vernissage...
X

Bilder der Vernissage:

Hochdruck Vernissage
Hochdruck Vernissage
Hochdruck Vernissage
Hochdruck Vernissage
Hochdruck Vernissage
Hochdruck Vernissage
Hochdruck Vernissage
Hochdruck Vernissage
Hochdruck Vernissage
Hochdruck Vernissage
Hochdruck Vernissage
Hochdruck Vernissage
Hochdruck Vernissage
Hochdruck Vernissage
Hochdruck Vernissage
Hochdruck Vernissage
Hochdruck Vernissage
Hochdruck Vernissage
Hochdruck Vernissage
Hochdruck Vernissage
Hochdruck Vernissage
Hochdruck Vernissage

Copyright Kunstverein Velden. Alle Rechte vorbehalten.


„Die Wahrnehmungen des Klaus Porod” - Vernissage in der Volksbank Velden

Klaus Porod

Am Abend des 22.02.2017 fanden sich erfreulich viele Besucher zur Vernissage der Ausstellung "Wahrnehmungen" von Klaus Porod (Mitglied im Kunstverein Velden) in der Volksbank ein. Um 19 Uhr begann die Veranstaltung mit einer kurzen Rede von Frau Mag. Beatrix Taurer-Geher (Volksbank) und Jutta Kempfer (Obfrau Kunstverein Velden). Danach hielt Herr Klaus Porod eine ausführliche Ansprache.

Von den Anfängen seiner Fotografieleidenschaft - die mit 15 begann - über das Thema Sportfotografie bis hin zur heutigen Zeit bot Herr Porod mit seiner Rede einen kleinen, teils zweideutig amüsanten Einblick in sein Leben, Wirken und seine persönlichen Wahrnehmungen. Passend dazu auch die Auswahl der ausgestellten Bilder. Die etwa sechzig Fotografien bieten einen Einblick in die letzten Jahrzehnte und Entwicklung von Klaus Porod. Eine ansprechende Mischung bei deren Betrachtung man sich gerne Zeit nimmt.

Abschließend wurde noch eine etwa zehnminütige Diashow gezeigt, die Eindrücke des Ausstellers seines Besuches des „Floating Piers” vom Künstler Christo aus dem Jahr 2016 wiedergaben. Nach der eindrucksvollen Präsentation hatte man die Möglichkeit die Bilder der Galerie bei einem Rundgang noch einmal auf sich wirken zu lassen, Unterhaltungen zu führen und ein Häppchen vom köstlichen Buffet zu kosten.

Eine sehr schöne, mit Liebe vorbereitete Vernissage die man sehr gerne besucht hat. Die Ausstellung dauert noch bis 26. April 2017 an und kann während der Öffnungszeiten der Volksbank Velden besucht werden.

Bilder der Vernissage...
X

Bilder der Vernissage:

Klaus Porod
Klaus Porod
Klaus Porod
Klaus Porod
Klaus Porod
Klaus Porod
Klaus Porod
Klaus Porod
Klaus Porod
Klaus Porod
Klaus Porod
Klaus Porod
Klaus Porod

Copyright Kunstverein Velden. Alle Rechte vorbehalten.


„Gespachtelt, gespritzt und lasiert” - Vernissage in der Galerie im Markushof, Villach

Zu sehen bis 21.3.17, Mo-Fr 9-12 Uhr, oder kurze telefonische Avisierung, Evangelische Superintendentur, Italiener Straße 38, 9500 Villach

Elisabeth Schwandter

Am Abend des 24. Februars fand die Vernissage der Ausstellung „Gespachtelt, gespritzt und lasiert” vom Kunstvereinsmitglied Elisabeth Schwandter statt. Ab 19 Uhr konnte man in der Galerie im Markushof, Evangelische Superintendentur, Italiener Straße 38 in Villach die wunderbaren, farbenfrohen und ausdrucksstarken Werke betrachten.

Musikalisch wurde die Eröffnungsfeier von Thomas Körner begleitet - einer Mischung aus realem Saxophon und technisch unterlegten Rhythmen welche die positive Stimmung der gesamten Ausstellung noch zusätzlich betonten. Elisabeth Schwandter - die leider krankheitsbedingt keine Eröffnungsrede halten konnte - wurde rednerisch würdevoll vertreten. Nach der offiziellen Eröffnung konnten sich die zahlreichen Besucher Zeit nehmen, die ausgestellen Exponate auf sich wirken zu lassen, Gespräche zu führen oder einfach nur die durchweg positive Stimmung inklusive köstlichem Buffet zu genießen.

Ein wirklich sehr stimmungsvoller Abend mit sympathischen Teilnehmern. Auch wenn Elisabeth Schwandter keinen Ton von sich geben konnte - so sah man ihren Augen die Freude über eine erfolgreiche und gut besuchte Vernissage regelrecht an.

Bilder der Vernissage...
X

Bilder der Vernissage:

Elisabeth Schwandter
Elisabeth Schwandter
Elisabeth Schwandter
Elisabeth Schwandter
Elisabeth Schwandter
Elisabeth Schwandter
Elisabeth Schwandter
Elisabeth Schwandter
Elisabeth Schwandter
Elisabeth Schwandter
Elisabeth Schwandter
Elisabeth Schwandter
Elisabeth Schwandter
Elisabeth Schwandter
Elisabeth Schwandter
Elisabeth Schwandter

Copyright Kunstverein Velden. Alle Rechte vorbehalten.


„True Colors”, Manuela Jürgens

Vernissage zur Ausstellung in der Gemeindegalerie Velden
Seecorso 2, 9220 Velden am Wörther See
5.3.-22.3.2017, geöffnet immer Fr-So, 15-18 Uhr

True Colors, Manuela Jürgens

Die Vernissage am Samstag, den 4.3.17, war ein rundum anregender Abend. Obfrau Jutta Kempfer sowie die Tochter der Künstlerin haben die Ausstellung „True Colors” mit begrüßenden Worten eröffnet. Für flotte musikalische Begleitung sorgten Paloma & Ali Seger, die die Besucher sogar zu einem Tänzchen verleiten konnten.

Die gezeigten Werke bestehen hauptsächlich aus farbintensiven Acrylbildern unterschiedlichster Motive. In gruseliger bis stimmungsvoller Weise werden hier zeitkritisch aktuelle Themen aufgegriffen. Auch bemalte Schalen und andere Objekte sind zu sehen. Eine Besonderheit sind die von der Künstlerin jedem Bild beigefügten Zitate, die dem Betrachter Anregung und Interpretationshilfe bieten.

Der Verein Act Together - Wirkungsbereich Foodsharing - gestaltete ein köstliches Buffet aus geretteten Lebensmitteln und damit auch eine gelungene Präsentation einer guten Idee. Dabei geht es um die Zusammenarbeit mit Lebensmittelketten und die daraus folgende kostenlose Weitergabe von Lebensmitteln, die wegen ihres Ablaufdatums im Müll landen würden obwohl sie noch unbedenklich genießbar sind.

Am Sonntag, den 12.3.2017, um 18 Uhr wird eine TART-Lesung stattfinden. Dabei werden Silke Fankhauser, Stefan Erlach und Tarmann Herbert aus ihren Reiseaufzeichnungen lesen. Für den Sound wird Patrick Feichter sorgen.

Bilder der Vernissage...
X

Bilder der Vernissage:

True Colors, Manuela Jürgens
True Colors, Manuela Jürgens
True Colors, Manuela Jürgens
True Colors, Manuela Jürgens
True Colors, Manuela Jürgens
True Colors, Manuela Jürgens
True Colors, Manuela Jürgens
True Colors, Manuela Jürgens
True Colors, Manuela Jürgens

Copyright Kunstverein Velden. Alle Rechte vorbehalten.


„Kopf, Head, Glava” - Vernissage in der Volksbank Velden

Kopf, Head, Glava

Mit der Gemeinschaftsausstellung kopf.head.glava in der Volksbank Velden beteiligt sich der Kunstverein Velden an einem kärntenweiten Projekt auf Initiative des Kunstvereins Kärnten. Dies trug dazu bei, dass bei der Vernissage am 3. Mai 2017 ein neuer Besucherrekord erzielt wurde.

Die einleitenden Worte hielten Obfrau Jutta Kempfer, Herr Piskernig, Kulturreferent der Gemeinde Velden und Herr Gitschthaler von der Volksbank Velden. Frau Mag. Claudia Prüggler erläuterte das Thema und Projekt, das Veranstaltungen aller Kunstsparten vom 1. Mai bis 26. Okt. umspannt.

Besonders begeisterte das sehr junge und talentierte Harfenduo „Saitenspiel” mit seiner berührenden musikalischen Umrahmung. Nicht zuletzt trugen die spannenden Arbeiten, die zahlreichen Gespräche und das köstliche Buffet zu einer rundum gelungenen Eröffnung bei, sodass Hausherr Albert Gitschthaler die Öffnungszeit für diesen Abend gerne verlängerte. Wer die Vernissage versäumt hat, kann die Ausstellung noch bis 28. Juni besichtigen.

Bilder der Vernissage...

„Seen verbinden”, Atelje Bled, Slowenien

Vernissage zur Ausstellung in der Gemeindegalerie Velden
Seecorso 2, 9220 Velden am Wörther See
17.-28.5., geöffnet Do-So 16-20 Uhr

Atelje Bled

Im vergangenen Jahr wurde der Kunstverein Velden sehr herzlich von Bled, einer Partnerstadt Veldens und dessen Kunstverein Atelje Bled zu einer Ausstellung eingeladen. Nun konnte sich Velden und der Kunstverein Velden mit einer Einladung ihrerseits revanchieren.

Die Vernissage am Mittwoch, den 17.5., 18 Uhr war gut besucht und wurde von Janey Fajfer, Bürgermeister von Bled, und Dietmar Piskernik, Kulturreferent der Marktgemeinde Velden in Slowenisch und Deutsch eröffnet. Musikalisch wurde der Abend von einem begabten jungen Quintett, Querflöten, Violinen und Akkordeon, unter der Leitung der Direktorin Barbara Lerchbaumer-Gabalier der Musikschule Alban Berg eingeleitet. Der Bürgermeister von Velden, Ferdinand Vouk, begrüßte zusammen mit der scheidenden Obfrau Jutta Kempfer und dem neuen Obmann Alfred Scheikl des Kunstvereins Velden die angereisten Mitglieder des Atelje Bled und ihre Obfrau Zora Zavrsnik. Für das leibliche Wohl sorgte der Buschenschank Kakl.

Die ausgestellten Werke umfassen eine reiche Palette von Medien und Techniken. Viele Bilder zeigen Ansichten rund um Bled, aber auch Abstraktes und Porträts, sowie Glasobjekte sind dabei.

Bilder der Vernissage...
X

Bilder der Vernissage:

Atelje Bled
Atelje Bled
Atelje Bled
Atelje Bled
Atelje Bled
Atelje Bled
Atelje Bled
Atelje Bled
Atelje Bled
Atelje Bled
Atelje Bled
Atelje Bled
Atelje Bled
Atelje Bled
Atelje Bled
Atelje Bled
Atelje Bled
Atelje Bled
Atelje Bled

Copyright Kunstverein Velden. Alle Rechte vorbehalten.


„Streifzug”, Fotoausstellung von Tanja Krauß, Mitglied des Kunstvereins Velden

Vernissage zur Ausstellung im Gemeindeamt St. Georgen am Längsee, Hauptstraße 24, 9314 Launsdorf
Do, 18.5., 19 Uhr, geöffnet bis 27.9., Mo-Fr 7-12 Uhr, Mi 14:30-17 Uhr

Tanja Krauß
Bilder der Vernissage...
X

Bilder der Vernissage:

Tanja Krauss
Tanja Krauss
Tanja Krauss
Tanja Krauss
Tanja Krauss
Tanja Krauss
Tanja Krauss
Tanja Krauss
Tanja Krauss

Copyright Kunstverein Velden. Alle Rechte vorbehalten.


Atelierbesuch bei Johann Wieltsch

Galerie Woodstone, Fürnitz
So, 25.6., 11 Uhr

Johann Wieltsch

Dies war der erste Atelierbesuch mit Künstlerfrühstück einer neuen Aktion des Kunstvereins Velden. Sie bietet Gelegenheit, Künstler persönlich kennenzulernen und in kurzen Impulsvorträgen mehr über die künstlerische Arbeit und die Werke zu erfahren.

Der Künstler Johann „JOWI” Wieltsch aus Fürnitz hat nach Anfängen als Holzbildhauer von Heiligenfiguren, rustikalen Holzdecken und Reliefs in gegenständlicher und volkstümlicher Weise 2004 die Ateliergalerie Woodstone seinem Heimatort Fürnitz eröffnet. Gemeinsam mit seinem Freund, dem Bildhauer Heinz Hengl, kam dort sein eigenes bildhauerisches Vokabular in kraftvollen Skulpturen und Plastiken zum Ausdruck.
Die Palette der verwendeten Rohstoffe wurde um Stein, Glas und Metall erweitert, um die jeweils spezielle Formgebung und angestrebte Gesamtwirkung seiner Objekte zu erzielen. Auf innere Spontaneität vertrauend, lässt sich JOWI ohne Benutzung einer Vorskizze in wochenlangen Be- und Überarbeitungsphasen von seiner Phantasie und seinen Gefühlen leiten. Es entstehen auf das Wesentliche reduzierte Körper- und Naturfigurationen.

Nach einer Begrüßung durch Obmann und Organisator Alfred Scheikl zeigte Johann Wieltsch einige seiner Arbeiten im Detail und beantwortete Fragen bezüglich Technik, Motivation und Vorgehensweise. Die aussergewöhnlichen Werke aus verschiedensten Materialien und die Umsetzung seiner Ideen boten viel Gesprächsstoff und Inspiration für die Gäste. Ein von Schriftführerin Barbara Scheikl gestaltetes Buffet lud zum Künstlerfrühstück ein. Danach führte ein Spaziergang zu weiteren Skulpturen im Vorgarten und einem externen Ausstellungsraum.

Atelier – Galerie Woodstone
Bahnhofstrasse 6
A-9586 Fürnitz
Kärnten/Österreich
hengl mobil +43 (0) 664 337 73 63
jowi mobil +43 (0) 680 203 30 05
office@woodstone.at
www.woodstone.at

Bilder des Besuches...
X

Bilder der Vernissage:

Johann Wieltsch
Johann Wieltsch
Johann Wieltsch
Johann Wieltsch
Johann Wieltsch
Johann Wieltsch
Johann Wieltsch
Johann Wieltsch
Johann Wieltsch
Johann Wieltsch
Johann Wieltsch
Johann Wieltsch
Johann Wieltsch
Johann Wieltsch

Copyright Kunstverein Velden. Alle Rechte vorbehalten.


„...aus dem irdenen Geheimnis...” Bilder zu Texten von Christine Lavant

Stadtgalerie Wolfsberg
Do, 29.6., 19 Uhr

...aus irdenem Geheimnis...

Angeregt durch das Lavant-Gedenkjahr und einer gemeinschaftlichen "Ortserkundung Wolfsberg" beschäftigten sich Mitglieder des Kunstvereins Velden unter der Leitung von Dozentin Dr. Gerda Madl-Kren intensiv mit den Texten und der bildreichen Sprache Christine Lavants.

Ein Teil der entstandenen Arbeiten sind nun in der Heimatregion der Dichterin in einer Werkschau in der Stadtgalerie am Minoritenplatz, Wolfsberg zu besichtigen. Die Ausstellung wurde am 29. Juni 2017 stimmungsvoll mit einer Lesung von Aloisia Maschat und Musik von Manfred Traar (Altsaxophon) eröffnet. Einleitende Worte sprachen Frau Dr. Gerda Madl-Kren und 2. Vizebgm. Frau Dr. Manuela Karner. Auch den Präsidenten der Christine-Lavant-Gesellschaft, Herrn Franz Bachhiesl konnten die ausstellenden Mitglieder begrüßen, ebenso Wolfsberger Kunstinteressierte und viele aus Villacher und Klagenfurter Umgebung angereiste Kunstvereinsfreunde.

Ausstellungsdauer und Öffnungszeiten: bis 21. Juli 2017, Mi und Do 14 bis 17 Uhr, Fr 10 bis 12 Uhr, zusätzlich am 13. Juli von 18 bis 22 Uhr

Bilder der Vernissage von Daniel Strassnig...
X

Bilder der Vernissage von Daniel Strassnig:

...aus irdenem Geheimnis...
...aus irdenem Geheimnis...
...aus irdenem Geheimnis...
...aus irdenem Geheimnis...
...aus irdenem Geheimnis...
...aus irdenem Geheimnis...
...aus irdenem Geheimnis...
...aus irdenem Geheimnis...
...aus irdenem Geheimnis...
...aus irdenem Geheimnis...
...aus irdenem Geheimnis...
...aus irdenem Geheimnis...
...aus irdenem Geheimnis...
...aus irdenem Geheimnis...
...aus irdenem Geheimnis...
...aus irdenem Geheimnis...
...aus irdenem Geheimnis...
...aus irdenem Geheimnis...
...aus irdenem Geheimnis...
...aus irdenem Geheimnis...
...aus irdenem Geheimnis...

Copyright Kunstverein Velden. Alle Rechte vorbehalten.


Ausstellerliste...

Malerei-Ausstellung, Alfred Scheikl

Mo, 3.7., 18:30 Uhr, Festhalle Bled

Malerei, Alfred Scheikl

Alfred Scheikl wurde 1961 in Klagenfurt, Österreich geboren. Seine Eltern wollten, daß er Werkzeugmacher wird, obwohl auch er immer auf die bildende Kunst ein Auge warf. Zu Beginn einer neuen Periode in seinem Leben entschied er sich, seiner Leidenschaft nachzugehen. Er besuchte die Kärntner Akademie der bildenden Künste in der Klasse von Prof. Luka Antičevič in den Jahren 2012 bis 2016 und perfektionierte seine Fähigkeiten und Kenntnisse mit den Professoren Peter Kohl, Rene Fadinger und Astrid Langer. Seit 2017 ist Alfred Scheikl Obmann des Kunstvereins Velden.

Scheikl hat eine individuelle und unverwechselbare artistische Formatvorlage basierend auf abstrakten und fragmentierten Elementen entwickelt. Er ist verantwortlich für das Grafik-Bild 2017 von Festival Bled.

In der Festhalle von Bled wurde am Montagabend das 22. Festival Bled 2017 und die Vernissage des Künstlers Alfred Scheikl aus Klagenfurt mit Live-Musik des Cello Attacca! feierlich eröffnet.

Die Ausstellung ist noch bis zum 14.Juli 2017 geöffnet.

Bilder der Vernissage...
X

Bilder der Vernissage:

Malerei, Alfred Scheikl
Malerei, Alfred Scheikl
Malerei, Alfred Scheikl
Malerei, Alfred Scheikl
Malerei, Alfred Scheikl
Malerei, Alfred Scheikl
Malerei, Alfred Scheikl
Malerei, Alfred Scheikl
Malerei, Alfred Scheikl
Malerei, Alfred Scheikl
Malerei, Alfred Scheikl
Malerei, Alfred Scheikl
Malerei, Alfred Scheikl
Malerei, Alfred Scheikl
Malerei, Alfred Scheikl
Malerei, Alfred Scheikl
Malerei, Alfred Scheikl
Malerei, Alfred Scheikl
Malerei, Alfred Scheikl
Malerei, Alfred Scheikl
Malerei, Alfred Scheikl
Malerei, Alfred Scheikl

Copyright Kunstverein Velden. Alle Rechte vorbehalten.


10. Sommersalon des Kunstvereins Velden

Fr, 28.7., 17 Uhr, Kunstvereinshaus

Sommersalon 2017

Der Sommersalon des Kunstverein Velden fand am 28.Juli um 17.00 im Park der Villa Rehblick statt. Bei schönsten Wetter, Guter Laune, leckerem Essen und unterhaltsamer Musik unterhielten sich über 50 Gäste des Kunstvereines-Velden bestens.

Nach einer Ansprache des Obmannes Scheikl Alfred wurde das Buffet eröffnet.

Ein großes Dankeschön geht an Silvia und Horst Gelbmann für die Organisation, und an alle fleißigen Helferlein die zum Buffet beigetragen haben. Bis Mitternacht hielt die Feier an.

Bilder des 10. Sommersalons...
X

Bilder des 10. Sommersalons:

Sommersalon 2017
Sommersalon 2017
Sommersalon 2017
Sommersalon 2017
Sommersalon 2017
Sommersalon 2017
Sommersalon 2017

Copyright Kunstverein Velden. Alle Rechte vorbehalten.


Flohmarkt des Kunstvereins Velden

Fr, 22.9., Kunstvereinshaus

Flohmarkt 2017

Der Flohmarkt des Kunstvereins Velden fand am 22. September im Park der Villa Rehblick statt. Dank vieler Helfer wurde bei Kaffee und Kuchen das Kunstvereinshaus erfolgreich entrümpelt. Dank vieler Interessierter von nah und fern wurde ein stattlicher Erlös erzielt, der der Sanierung des Kunstvereinshauses „Villa Rehblick” dienen wird.

Bilder des Flohmarkts...
X

Bilder des Flohmarkts:

Flohmarkt 2017
Flohmarkt 2017
Flohmarkt 2017
Flohmarkt 2017
Flohmarkt 2017

Copyright Kunstverein Velden. Alle Rechte vorbehalten.


„Die wahren Abenteuer sind in meinem Kopf”, Gemeinschaftsausstellung des Kunstvereins Velden, Lange Nacht der Museen

Sa, 7.10., Europahaus, Klagenfurt

Lange Nacht 2017

Viele Gäste nahmen die Gelegenheit wahr, die Gemeinschaftsausstellung des Kunstvereins Velden im Europahaus zu besuchen. Die Werke umfassten eine Vielzahl an Motiven und Techniken. Ab 18 Uhr hatte man die Möglichkeit, im 1. Stock mit anwesenden Künstlern Gespräche zu führen. Zudem konnten die kleinen wie auch großen Gäste, ganye Familien und Aussteller eine kunterbunte Collage gemeinsam gestalten. Der Workshop, von Ida Pammer betreut, war sehr gut besucht und es entstand ein ansprechendes Gesamtwerk.

Großes Interesse weckten auch die Filzarbeiten von Manuela Jürgens bzw. das Entstehen kleiner Figuren in der Nadelfilztechnik. Im Erdgeschoss stellte der Obmann des Kunstvereins, Alfred Scheikl, seine anspruchsvollen Werke aus. Auch konnte man Keramikarbeiten eines Vereinsmitgliedes bestaunen - im Obergeschoss stellte Kunstvereinsmitglied Siegfried Zellot seine Kunstwerke aus. Zu großen Teilen stand das Europahaus zur Langen Nacht dem Kunstverein Velden zur Verfügung, der sich nicht nur mit einzigartiger Kunst, sondern auch mit Aktivitäten, Gesprächen sowie Snacks und Getränken präsentierte. Der Veranstaltungsort erreichte mit 1.074 einen neuen Besucherrekord.

Insgesamt eine sehr gelungene und erfolgreiche Gemeinschaftsausstellung die in Kombination mit den Einzelausstellern zu einer eindrucksvollen Kunstreise im Europahaus führte die nicht nur Kunst auf Leinwand zeigte, sondern auch andere Gebiete in denen die Kunstvereinsmitglieder künstlerisch tätig sind vorstellte.

Bilder der Ausstellung...
X

Bilder der Ausstellung:

Lange Nacht 2017
Lange Nacht 2017
Lange Nacht 2017
Lange Nacht 2017
Lange Nacht 2017
Lange Nacht 2017
Lange Nacht 2017
Lange Nacht 2017
Lange Nacht 2017
Lange Nacht 2017
Lange Nacht 2017
Lange Nacht 2017
Lange Nacht 2017

Copyright Kunstverein Velden. Alle Rechte vorbehalten.


„Künstlerischer Rundumblick”, Alfred Scheikl

12.10., Vernissage, Rondeau Schloss Ferlach

ScheiklKR2017

Am Abend des 12. Oktober lud der Künstler und Obmann des Kunstvereins Velden - Alfred Scheikl - zur Vernissage in seiner Heimatstadt Ferlach ein. Im Rondeau Schloss bot der Kulturring Ferlach ein ansprechendes Ambiente für die ausdrucksstarken Werke des Künstlers. Um 19 Uhr fanden sich zahlreiche Gäste ein und nach einer musikalischen Einleitung eines Saxophon-Trios wurde die Ausstellung mit einleitenden teils amüsanten Worten eröffnet.

Es wurden viele Gespräche geführt, man lernte einander kennen und es wurden neue Kontakte geknüpft. Die Bilder stammen aus verschiedenen Schaffensperioden des Künstlers und stellen so auch den interessanten Werdegang von Alfred Scheikl dar, der die Kärntner Akademie der bildenden Künste in der Klasse von Prof. Luka Antičevič in den Jahren 2012 bis 2016 besuchte und seine Fähigkeiten und Kenntnisse mit den Professoren Peter Kohl, Rene Fadinger und Astrid Langer perfektionierte.

Die Vernissage war menschlich wie auch künstlerisch eine bunte, inspirierende und postive Mischung. Es war eine Freude Gast gewesen zu sein. Die Ausstellung kann noch bis 15. Oktober von 10-17 Uhr besucht werden. [Fotos: Dieter Arbeiter]

Bilder der Ausstellung...
X

Bilder der Ausstellung:

ScheiklKR2017
ScheiklKR2017
ScheiklKR2017

Copyright Kunstverein Velden. Alle Rechte vorbehalten.


Collagrafie-Workshop mit Margit Steinwender

11.11.2017, 9-19 Uhr, Kunstvereinshaus

Collagrafie Herbst 2017

Im fast fertigen, neu renovierten Kunstvereinshaus konnten Anfänger wie Fortgeschrittene wieder in die faszinierende Welt der Collagrafie schnuppern: Die arbeitsintensive, aber technisch einfach auszuführende Druckart ermöglicht nicht nur ein unbegrenztes Spiel mit den Farben, sie bietet auch höchst spannende Momente - das Ergebnis wird immer auch ein wenig vom Zufall mitbestimmt.

Bilder des Kurses...
X

Bilder des Kurses:

Collagrafie Herbst 2017
Collagrafie Herbst 2017
Collagrafie Herbst 2017
Collagrafie Herbst 2017
Collagrafie Herbst 2017
Collagrafie Herbst 2017
Collagrafie Herbst 2017
Collagrafie Herbst 2017

Copyright Kunstverein Velden. Alle Rechte vorbehalten.


Weihnachtsfeier des Kunstvereins Velden

1.12.2017, 18 Uhr, Kunstvereinshaus

Weihnachtsfeier 2017

Nachdem der Weg zum KV-Haus durch tatkräftiges Schaufeln des Obmanns befreit wurde, stand der Weihnachtsfeier nichts mehr im Wege und sie wurde zahlreich besucht. Nach einer kuryen Mitgliederversammlung schloss sich eine Feier mit gemütlichem Zusammensitzen an. Obmann Alfred Scheikl bedankte sich herzlich bei den Vorständen Claudia Prüggler, Doris Prüggler und Barbara Scheikl für die geleistete Arbeit, sowie bei den fleißigen Damen, die Speisen für das Weihnachtsbuffet mitgebracht haben.

Bilder des Abends...
X

Bilder des Abends:

Weihnachtsfeier 2017
Weihnachtsfeier 2017
Weihnachtsfeier 2017
Weihnachtsfeier 2017
Weihnachtsfeier 2017
Weihnachtsfeier 2017
Weihnachtsfeier 2017
Weihnachtsfeier 2017
Weihnachtsfeier 2017
Weihnachtsfeier 2017
Weihnachtsfeier 2017
Weihnachtsfeier 2017
Weihnachtsfeier 2017
Weihnachtsfeier 2017
Weihnachtsfeier 2017
Weihnachtsfeier 2017
Weihnachtsfeier 2017
Weihnachtsfeier 2017
Weihnachtsfeier 2017

Copyright Kunstverein Velden. Alle Rechte vorbehalten.


Farbmischung mit Siegfried Zellot

Farbmischen mit Sigfried Zellot

Am 15.12. stand in der Villa Rehblick die Erkundung des Farbkreises ausgehend von den Grundfarben, das Mischen der Sekundär- und Tertiärfarben aus ihnen, ihre Zusammensetzung sowie die Wirkung der einzelnen Farben untereinander im Mittelpunkt. In weihnachtlicher Atmosphäre wurde die Theorie des Mischens der Farben in die Praxis umgesetzt. Brillanz, Kontrastformen und unterschiedliche Malgründe wurden ausprobiert.

Bilder des Kurses...
X

Bilder des Kurses:

Farbmischen mit Siegfried Zellot
Farbmischen mit Siegfried Zellot
Farbmischen mit Siegfried Zellot
Farbmischen mit Siegfried Zellot
Farbmischen mit Siegfried Zellot
Farbmischen mit Siegfried Zellot
Farbmischen mit Siegfried Zellot
Farbmischen mit Siegfried Zellot
Farbmischen mit Siegfried Zellot
Farbmischen mit Siegfried Zellot
Farbmischen mit Siegfried Zellot
Farbmischen mit Siegfried Zellot
Farbmischen mit Siegfried Zellot

Copyright Kunstverein Velden. Alle Rechte vorbehalten.


Kalender zurück zum Menü

Januar 2017

Fr, 6.1.
- 3.3.,
Tag & Nacht

Fenstergalerie: Margit Steinwender

Mo, 16.1.,
19 Uhr

Montagsklasse 4, Dr. Gerda Madl-Kren

Mi, 18.1.,
19 Uhr

Mittwochsklasse 4, Dr. Gerda Madl-Kren

Fr, 20.1.
19-22 Uhr
und Sa, 21.1.
10 Uhr

Künstlerische Druckgrafik - Tiefdruck, Dr. Gerda Madl-Kren

Do, 26.1.,
19 Uhr

„Vom Bleistift bis zur Farbe” Das Porträt in der Komposition, Alfred Scheikl

Februar 2017

Mi, 1.2.,
19 Uhr

Mittwochsklasse 5, Dr. Gerda Madl-Kren

Fr, 10.2.
19 Uhr

Vernissage: „Maramuscha und Miramascha 46.6107 N 14.0326 O”, Druckgrafiken, Gemeindegalerie Velden
Ausstellungsende: Mi, 1.3.17

Mo, 20.2.,
19 Uhr

Montagsklasse 5, Dr. Gerda Madl-Kren, verschoben vom 6.2.

Mi, 22.2.
19 Uhr

Vernissage: „Wahrnehmungen”, Fotoausstellung von Klaus Porod, Galerie der Volksbank Velden
Ausstellungsende: Mi, 26.4.17

Do, 23.2.,
19 Uhr

„Vom Bleistift bis zur Farbe” Zeichnen von Bewegungen, Alfred Scheikl

Februar

Fenstergalerie: Margit Steinwender bis Fr, 3.3.17

März 2017

1.-3.3.

Fenstergalerie: Margit Steinwender

Fr, 3.3.

Fenstergalerie: Margarethe Saubach
Ausstellungsende: Fr, 5.5.17

Sa, 4.3.
18 Uhr

Vernissage: „True Colors”, Manuela Jürgens
Ausstellungsende: Mi, 22.3.

Mi, 9.3.,
19 Uhr

„Zeichnen mit Alfred - Schritt für Schritt zum Erfolg”, Anfängerkurs mit Alfred Scheikl

Fr, 10.3.
19-22 Uhr
und Sa, 11.3.
10 Uhr

Künstlerische Druckgrafik - Lithografie, Dr. Gerda Madl-Kren

Mo, 13.3.,
19 Uhr

Montagsklasse 6, Dr. Gerda Madl-Kren

Mi, 15.3.,
19 Uhr

Mittwochsklasse 6, Dr. Gerda Madl-Kren

Mi, 22.3.,
19 Uhr

Vorbesprechung zur Ausstellung „Christine Lavant”, Vortrag von Dr. Madl-Kren

Do, 23.3.,
19 Uhr

„Vom Bleistift bis zur Farbe” Zeichnen von Bewegungen, Alfred Scheikl

Do, 30.3.,
19 Uhr

Vortrag „Fritz Wotruba 1907 - 1975” von Ini Butschek

ges. März

Vernissage: Fotoausstellung, Klaus Porod, Galerie der Volksbank Velden
Ausstellungsende: Mi, 26.4.

April 2017

Mo, 3.4.,
19 Uhr

Montagsklasse 7, Dr. Gerda Madl-Kren

Mi, 5.4.,
19 Uhr

Mittwochsklasse 7, Dr. Gerda Madl-Kren

Do, 20.4.,
19 Uhr

„Vom Bleistift bis zur Farbe” Zeichnen von Bewegungen, Alfred Scheikl

Fr, 21.4.,
19 Uhr und
Sa, 22.4.,
9 Uhr

Nicht nur Linolschnitt - Folgekurs mit Siegfried Zellot

Mo, 24.4.
19-22 Uhr

Künstlerische Druckgrafik - Siebdruck, Dr. Gerda Madl-Kren
Vorbereitung für den Workshop in Venedig

ges. April

Fenstergalerie: Margaretha Saubach
Ausstellungsende: Fr, 5.5.

Mai 2017

1.-5.5.

Fenstergalerie: Margaretha Saubach

Mi, 3.5., 19 Uhr

Vernissage: Gemeinschaftsausstellung: „Kopf, Head, Glava”, Kunstverein Velden
Ausstellungsende: Mi, 14.6.17

Fr, 5.5.

Fenstergalerie: Claudia und Doris Prüggler
Ausstellungsende: Fr, 30.6.

Sa, 6.5.

Ausflug und Workshop in einem professionellen Siebdruckatelier in Venedig

Mo, 8.5.,
19 Uhr

Montagsklasse 8, Dr. Gerda Madl-Kren

Mi, 10.5.,
19 Uhr

Mittwochsklasse 8, Dr. Gerda Madl-Kren

Mi, 17.5.

Ausstellung der Malrunde Bled,
Gemeindegalerie Velden,
Ausstellungsende: Mi, 31.5.

Do, 19.5.,
18 Uhr

„Vom Bleistift bis zur Farbe” Zeichnen von Bewegungen, Alfred Scheikl

Mo, 22.5.,
19 Uhr

Montagsklasse 9, Dr. Gerda Madl-Kren

Mi, 31.5.,
19 Uhr

Mittwochsklasse 9, Dr. Gerda Madl-Kren

Juni 2017

Do, 1.6.,
19 Uhr

„Pudel, Pfau und Perserkatze - Haustiere in der bildenden Kunst”, Vortrag von Dr. Gerda Madl-Kren, Musikschule Velden

Mo, 19.6.,
19 Uhr

Montagsklasse 10, Dr. Gerda Madl-Kren

Mi, 21.6.,
19 Uhr

Mittwochsklasse 10, Dr. Gerda Madl-Kren

Do, 29.6.,
19 Uhr

Vernissage zur Gemeinschaftsausstellung: „Christine Lavant - ...aus dem irdenen Geheimnis...”, Stadtgalerie Wolfsberg,
Ausstellungsende: 14.7.

Do, 29.6.,
19 Uhr

„Vom Bleistift bis zur Farbe” Zeichnen von Bewegungen, Alfred Scheikl

ges. Juni

Fenstergalerie: Claudia und Doris Prüggler

Fr, 30.6.

Fenstergalerie: Eva Herzog
Ausstellungsende: Fr, 28.7.

Juli 2017

1.-28.7.

Fenstergalerie: Eva Herzog

Fr, 28.7.

Fenstergalerie: Adele Tscharnuter
Ausstellungsende: Fr, 25.8.

Fr, 28.7., 17 Uhr

Sommersalon, Kunstvereinshaus

August 2017

1.-25.8.

Fenstergalerie: Adele Tscharnuter

Fr, 25.8.

Fenstergalerie: Roswitha Ruprecht
Ausstellungsende: Fr, 27.10.

September 2017

Mi, 20.9.

„Amanti”, Illegio
Ausstellungsfahrt

Fr, 22.9., 15-19 Uhr

„Kunst und Krempel”
Flohmarkt

September

Fenstergalerie: Roswitha Ruprecht
Ausstellungsende: Fr, 27.10.

Oktober 2017

1.10.

Biennale Venedig

1.-27.10.

Fenstergalerie: Roswitha Ruprecht

Fr, 6.10.
18-21 Uhr

Zeichnen für Anfänger, Alfred Scheikl

Sa, 7.10.

Lange Nacht der Museen
Europahaus 1.Stock, Klagenfurt
„Abenteuer im Kopf”, Gemeinschaftsausstellung

Sa, 14.10., 10-17 Uhr

Fotobearbeitung, Daniel Prugger, alias Daniel Bruckner

Mi, 18.10.
19-22 Uhr

„Kreatives Farbmischen”, Siegfried Zellot

Fr, 20.10.
18-21 Uhr

Zeichnen für Fortgeschrittene, Alfred Scheikl

So, 22.10.

„Kind”, Gottfried Helnwein
Werner Berg Museum, Bleiburg
Ausstellungsbesuch

Fr, 27.10.

Fenstergalerie: Kindermalschule
Ausstellungsende: Fr, 5.1.2018

November 2017

Fr, 3.11.
18-21 Uhr

Zeichnen für Anfänger, Alfred Scheikl

Mi, 8.11.
19-22 Uhr

„Kreatives Farbmischen”, Siegfried Zellot

Fr, 17.11.
18-21 Uhr

Zeichnen für Fortgeschrittene, Alfred Scheikl

Dezember 2017

Fr, 1.12., 18 Uhr

Mitgliederversammlung
Kunstvereinshaus, anschließend Weihnachtsfeier

Mi, 13.12., 19 Uhr

„Neues aus den Ateliers”, Gemeinschaftsausstellung
Volksbank Velden

Monatstreffen zurück zum Menü

Mi, 22.3.2017, 19 Uhr, Kunstvereinshaus,
Elisabethpromenade 2,
Süduferstraße, 9220 Velden

Informationsabend mit einführendem Vortrag von Dr. Madl-Kren für alle aktiven Mitglieder

Es geht dabei um die Vorbereitung der Gemeinschaftsausstellung hinsichtlich Christine Lavant - „...aus dem irdenen Geheimnis” in der Stadtgalerie Wolfsberg.

Als Anregung und Unterstützung bieten wir allen Interessierten diesen Abend an. Es können auch bereits vorhandene Arbeiten mitgebracht und besprochen werden. Evtl. können auch Rahmung und Präsentation diskutiert werden. Wir bitten um rege Beteiligung, auch um einen ersten Überblick zu bekommen.

Kärntner Bildungswerk Logo

Do, 30.3.2017, 19 Uhr

Vortrag: „Fritz Wotruba 1907 - 1975”, Ini Butschek
Alban Berg Musikschule Velden am Wörther See, Bäckerteichstraße, 9220 Velden (Altes Feuerwehrhaus)

Fritz Wotruba, Liegende

Liegende, © Fritz Wotruba Privatstiftung

Fritz Wotruba gilt als einer der bedeutendsten österreichischen Bildhauer des 20. Jahrhunderts. In seinem Werk verwandelte er zunehmend die figürlichen Formen in geometrische Abstraktionen mit dem Kubus als Grundform. Gegen Ende der Fünfzigerjahre löste er sich jedoch von dieser Gestaltung und entwickelte röhren- und zylinderförmige Figuren.

Der stetig stärker werdende architektonische Zug in seinem Werk führte zu bühnenarchitektonischen Arbeiten und erreichte seinen Höhepunkt in der Gestaltung der Kirche zur Heiligsten Dreifaltigkeit auf dem Georgenberg in Wien-Mauer, die man sowohl als Architektur als auch begehbare Großskulptur auffassen kann.

Im Widerstand zu den Strömungen der Zeit hielt er immer an der menschlichen Figur fest.
Wotruba, der stets nach dem zeitlosen, archetypischen Ausdruck strebte, hat zur Entwicklung der Darstellung des Menschenbildes in der bildenden Kunst des vorigen Jahrhunderts einen bedeutenden Beitrag geleistet.

Kärntner Bildungswerk Logo

Do, 1.6.2017, 19 Uhr

Vortrag: „Pudel, Pfau und Perserkatze - Haustiere in der bildenden Kunst” von Dr. Madl-Kren

Pudel,Pfau und Perserkatze

Hund und Katze begleiten uns als Haustiere seit Urzeiten. Neben seinen Nutztieren zur Nahrung (Fleisch, Milch, Eier, Honig…), zur Fortbewegung (Pferd), zur Arbeit (Ochsen, Elefanten) oder speziellen Aufgaben, z.B. zur Jagd (Hunde und Falken) oder zur Nachrichtenübermittlung (Brieftauben) hat sich der Mensch Tiere auch als Gefährten gehalten: das schnurrende Kätzchen oder ein Schoßhündchen, den Kanarienvogel oder einen Papagei, ein Aquarium oder Terrarium. Die bildende Kunst erzählt viele dieser Beziehungsgeschichten: die Reichen und Mächtigen haben sich mit ihren Lieblingshunden porträtieren lassen, bei Familienporträts gehören die Katzen und Hunde mit aufs Bild und bei der Darstellung opulenter Gesellschaften ist oft das Äffchen an der Leine oder der Papagei in seiner Voliere verewigt. Wunderbar einfühlsame Tierporträts sind sogar in rauen Zeiten entstanden; oft war das Haustier der einzige und beste Freund seines Menschen.

Auch im dritten Jahrtausend leben wir mit unseren Tieren eng zusammen; ein gewaltiger Markt ist entstanden, die Psychotherapie zeigt die positive Wirkung der Beziehung zu einem Haustier auf – und für viele Vereinsamte in unserer Gesellschaft ist ihr Tier der wichtigste Lebenspartner geworden. Wie machen das Künstler der Postmoderne zum Thema?

Mit vielen Bildzeugnissen aus der Kunstgeschichte.

Kurse zurück zum Menü

Kärntner Bildungswerk Logo

Künstlerische Druckgrafik - Lithografie
Fr, 10.3., 19 Uhr und Sa, 11.3., 10 Uhr

Kursleiter: Dr. Gerda Madl-Kren

Bei Fragen: Tel.: 0676 320 58 84
E-Mail:gerdamadl.kren@aon.at

vierteilige Workshopreihe - Teil 3 Lithografie

Lithografie

Eine weitere Technik der künstlerischen Grafik und gewerblichen Reproduktion stellt der sogenannte Steindruck (aus dem griechischen lithos „Stein” und graphein „schreiben”) dar, den Alois Senefelder 1798 in München erfand. Besonders in der Buchillustration machte dieses neue Verfahren Furore. Vor allem Künstler des ausgehenden 19. Und frühen 20. Jahrhunderts haben Meisterwerke in dieser Technik geschaffen, wie z. B. Daumier und Toulouse-Lautrec auch Nolde, Barlach, Matisse und Kokoschka.

Im Gegensatz zum Hoch- oder Tiefdruck handelt es sich bei der „Lithographie” um ein Flachdruckverfahren, da in die als Druckstock verwendeten Steinplatten weder Vertiefungen für die Farbe geätzt oder geschnitten, noch mit Schnittwerkzeugen Erhebungen aus ihnen herausgestemmt werden; Druckfarbe und Druckstock liegen vielmehr auf einer Ebene: die Wirkung beruht auf dem Prinzip des gegenseitigen Abstoßens von Fett und Wasser. In diesem Workshop werden Technik und Verfahren erklärt; es wird als „Algrafie”auf Offset-Platten gearbeitet.

Alle Materialien werden gestellt - max. 5 Plätze.
Eine Exkursion zu einer Steinlithografie-Werkstatt ist vorgesehen.

Beitrag je Workshop: € 80,--, für Mitglieder € 60,--

4-5 Kursteilnehmer, Anmeldung bei Inger Greiner
Tel.: 0676 303 49 80
E-Mail:inger.greiner@aon.at

Montagsklasse

Didaktik und künstlerische Leitung: Dr. Gerda Madl-Kren

Zeit: 19 Uhr
Ort: Kunstvereinshaus,
Elisabethpromenade 2,
Süduferstraße, 9220 Velden

Montagsklasse

Die "Montagklasse" ist für Lernende vorgesehen, die auf dem künstlerischen Weg weiterkommen wollen, denn jeder hat ein künstlerisches und ein pädagogisches Ziel. Der Besuch hat auch nur dann Sinn, wenn die Teilnehmer die jeweils vereinbarte häusliche Aufgabe bearbeiten und/oder sich Gedanken dazu machen.

Bisher haben wir gute Erfahrungen gemacht. Etliche haben ihr Talent, wie man in den Ausstellungen sehen kann, unter diesen Herausforderungen beachtlich entwickelt.

Die nächsten Klassen werden sich mit dem Thema der kommenden Ausstellung und der Thematik „Kopf.Head.Glava” auseinandersetzen.

Montagsklasse

Termine:
montags: (6.2. ausgefallen) verschoben auf den 20.2., 13.3., 3.4., 8.5., 22.5., 19.6.17

Beitrag: € 17,--, für Mitglieder € 10,--

Mittwochsklasse

Didaktik und künstlerische Leitung: Dr. Gerda Madl-Kren

Zeit: 19 Uhr
Ort: Kunstvereinshaus, Elisabethpromenade 2, Süduferstraße, 9220 Velden

Idee und Gestaltung: die Mittwochklasse: Wir üben uns in zeitgenössischen Mal- und Gestaltungstechniken ein und lernen konzeptuelle Prozesse kennen. Wie üblich erarbeiten wir die jeweiligen Aufgabenstellungen im gewählten Medium selbständig bis zum nächsten Treffen. Es können einzelne Abende besucht werden. Voraussetzung für eine erfolgreiche Teilnahme sind erworbene Vorkenntnisse und Erfahrungen sowie Zeit und Bereitschaft zu engagierter Mitarbeit.

Termine:
mittwochs: 1.2., 15.3., 5.4., 10.5., 31.5., 21.6.17

Beitrag: € 17,--, für Mitglieder € 10,--

Kärntner Bildungswerk Logo

Künstlerische Druckgrafik - Siebdruck
Mo, 24.4. und Sa, 6.5.

Seriegrafie: die künstlerische Druckgrafik des 20. Jahrhunderts

Kursleiter: Dr. Gerda Madl-Kren

Siebdruck

Andy Warhol, Marilyn

Bei Fragen: Tel.: 0676 320 58 84
E-Mail:gerdamadl.kren@aon.at

vierteilige Workshopreihe - Teil 4 Siebdruck

Mo, 24.4., Vortrag als Vorbereitung für den Workshop in Venedig

In welcher Technik sind die teuersten Druckgrafiken der Welt geschaffen worden? Unglaublich: im Siebdruck, der sogar lange Zeit nicht als seriöse Drucktechnik anerkannt war. Die Serigrafien von Andy Warhol erzielen auf den großen Auktionen regelmäßig Preise bis zu 100 Mio. Dollar. In den USA entwickelt und perfektioniert, fand der Siebdruck oder die Serigrafie (Serigraphie) ihren Höhepunkt in der Pop Art.

Als Serigrafie bezeichnet man die künstlerische Form des Siebdruckes, um sie auch sprachlich von der industriellen Verwendung dieser Technik abzugrenzen. Denn mit dem Siebdruck kann man (mittlerweile voll automatisiert) Flaschen, Stoffe oder auch die Werbeflächen auf der Straßenbahn bedrucken. In Amerika wurde der Siebdruck in den 20er-Jahren vor allem auch in der Werbung, für Plakate usw. eingesetzt. So ist es kein Wunder, dass Andy Warhol sich dann genau dieser Technik bediente, die in der Pop Art der 60er-Jahre des 20. Jahrhunderts zu internationaler Blüte kam.

Siebdruck, im künstlerischen Bereich Serigrafie genannt, wird erst seit der Mitte des vorigen Jahrhunderts künstlerisch genutzt. Die besondere Eigenschaft des flächigen Drucks und die uneingeschränkte Farbigkeit erklären die Nähe zur Malerei. Im Umfeld von Pop- und Op-Art erlebte der Siebdruck seinen vorläufigen Höhepunkt mit Künstlern wie Andy Warhol, Roy Lichtenstein, Tom Wesselmann, Victor Vasarely, Robert Rauschenberg, Christo, Josef Albers, Rupprecht Geiger, Gerd Winner, Wolf Vostell usw. Fest verankert und stets präsent ist er seit dieser Zeit in der Musik- und Independent-Szene und in politisch-agitatorischen Bewegungen.
Der Vortrag stellt Geschichte und Verfahren vor und zeigt berühmte Meisterwerke dieser grafischen Ausdrucksform.

Sa, 6.5., Ausflug und Workshop in einem professionellen Siebdruckatelier in Venedig

Atelier Fallani

Workshop im Atelier Fallani

Es können auch Interessierte ohne beim Workshop mitzumachen, mitfahren.

Erlebnis Kunst des Siebdrucks mit Workshop im renommierten Siebdruckatelier Laboratorio di serigrafia artistica Fallani in Venedig (Besuch mit Führung und gesonderte Anmeldung für den Workshop). Auch wer nur an der Atelierführung und nicht aktiv am Siebdruck-Workshop teilnimmt, wird den Besuch in diesem inspirierenden Teil der Stadt mit seiner besonderen Geschichte, abseits der Touristenströme, sehr geniessen. Organisation und Führung Dr. Gerda Madl-Kren.

4-5 Kursteilnehmer, Anmeldung bei Inger Greiner
Tel.: 0676 303 49 80
E-Mail:inger.greiner@aon.at

Nicht nur Linolschnitt - Folgekurs mit Siegfried Zellot

Drucken der anderen Art

Tel.: 0676 382 27 36
E-Mail: zesi@gmx.at

Termine: Fr. 21.4., ab 16 Uhr und Sa, 22.4., ab 9 Uhr

Beitrag: € 80,--, für Mitglieder € 60,--

Kursort: Ledenitzen

Linolschnitt

Moderne Gestaltung auf unterschiedlichen Medien und gemischten Materialien. Die Möglichkeiten sind vielfältiger und größer als man ahnt. Wir mischen - Experiment und Druck.

Materialliste:
1-2 Linierplatten, evtl. unterschiedlicher Größe (A5-A4)
ein Bogen farbiges Krepppapier
ein Bogen farbiges Seidenpapier, Zeitschriften, Zeichnungen oder Bilder, welche mitverwendet werden können
Bleistift, schwarzer Liner
Schneidewerkzeug für Linolschnitt
Acrylfarben(im Notfall auch vorhanden)
wasserfester Kleber
Stoff, Leinen oder Leinwand zum Bedrucken
Skizzen, alte Zeichnungen, Fotos von Motiven
mind. 3 Bogen Papier (200g, A3 und größer)
kleine Tapetenwalze
kleine Schaumstoffwalze zur Farbauftragung(erhältl. im Bauhaus)

Anmeldung bei Inger Greiner
Tel.: 0676 303 49 80
E-Mail:inger.greiner@aon.at

Workshop: Fotos bearbeiten und ausdrucken

Kursleiter: DI Klaus Porod, Kursort: Kunstvereinshaus „Villa Rehblick”,
Elisabethpromenade 2,
Süduferstraße, 9220 Velden

Bildbearbeitung

Ziel: Eigene Bilder, die meist als JPG vorliegen, sollen in Ausschnitt, Tonwertumfang und Farbe so angepasst werden, dass es zum Ausdrucken geeignet ist.
Jeder Teilnehmer bringt mit:
Notebook mit nicht zu kleinem Bildschirm (ab 15")
Eingaben über Tastatur und unbedingt Maus
Betriebssystem Windows 7, 8 oder 10 (nicht Apple!)
USB-Datenstick mit eigenen Beispielbildern (.JPG) zur Bearbeitung
Das Aufspielen der .JPG Bilder auf den Stick sollte jeder können.

Die verwendeten Programme sind Freeware.
Der Seminarleiter stellt einen Tintenstrahl-Fotodrucker mit Fotopapier 10x15cm und A4, die Bearbeitungs-Software, sowie ein Monitor-Kalibriergerät zur Verfügung.

Anmeldung erforderlich. Der Termin wird mit den gemeldeten Teilnehmern vereinbart.

Bei Fragen bitte an Klaus Porod wenden: Tel. 0676 471 76 60, E-Mail:klaus.porod@gmx.at

Collagrafie für Fortgeschrittene, Margit Steinwender

Nur für Mitglieder, Kunstvereinshaus „Villa Rehblick”,
Elisabethpromenade 2,
Süduferstraße, 9220 Velden

Collagrafie

Für alle Collagrafie–Begeisterte mit Erfahrung organisiert Margit Steinwender gemeinsame Drucktage mit je max. 3 Teilnehmern. Margit Steinwender druckt selbst mit und steht gerne für eventuell gewünschte Unterstützung/Auffrischung der Kenntnisse zur Seite.

Collagrafie ist eine Drucktechnik, bei der die Oberfläche einer Druckplatte mit einer Auswahl unterschiedlicher Materialen gestaltet wird, die beim Druck eine Vielfalt von Farbtönen und Strukturen ergeben.

Die Vermischung mehrerer Drucktechniken und der Collage ermöglicht ungeahnt vielfältige Effekte. Wir benutzen Aluplatten als Druckträger und bauen dazu zusätzlich eine Oberflächenstruktur, arbeiten mit französischen Druckfarben und drucken mit unserer Tiefdruckpresse auf feinem Büttenpapier.
Die verschiedenen Gestaltungsvorgänge entwickeln ihre eigene Dynamik. Es entstehen Arbeiten, die auf keine andere Weise geschaffen werden können und genau das ist auch das Spannende an der Technik. Manchmal wird alles viel besser als gedacht, oft überraschend gut, manchmal weniger, immer aber interessant.

Collagrafie für Anfänger: Bei Interesse werden Anfängerkurse wieder im Herbst 2017 angeboten.

Diese Kurse finden statt, wenn sich genügend Teilnehmer dafür anmelden.

Betriebskostenbeitrag incl. Material € 5,--, je gedrucktem Blatt mit 230 g € 2.—, mit 300 g € 2,50

Anmeldung und Fragen: Margit Steinwender
Tel.: 0688 810 81 28
E-Mail:m.steinwender@tele2.at

Kostenlose Kurse für Mitglieder von Franziska

Acrylmalerei
  • alle bekannten und gängigen Acryl & Strukturmaltechniken. Maltechniken, Mischtechniken, z.B. mit versch. Kreiden, Stiften oder Airbrush. Experimentelles wie Rost/Patinaeffekte, Krakelee
  • Die gezielte und richtige Anwendung von Verdicker, Verzögerer, Mattierungsmittel und Lacken. (z.B. Schlussfirnis, Glanzgrad)
  • Struktur & Sonderfüllstoffe, wie auch Effekt-Pigmente von Kremer-Pigmente, Boesner & Gerstaecker
  • Strukturgele: transparente oder farbig - pastose Strukturen, (Impasto-Technik) in Verbindung mit Sonderfüllstoffen, z.B. für Drucke, Fotos (Collagen)
  • Malen und Zeichnen mit Aquarellstiften und Finelinern (auch geeignet für Acrylmischtechniken!)
  • Materialkunde, Einkaufsberatung: Malgründe, Farben, Pinsel, Spachteln usw.
  • Vergolden und Versilbern mit echten und unechten Blattmetallen und Folien - klassisch oder modern! Bild, Objektgestaltung, Rahmen, Außen-Vergoldung - und noch vieles mehr.)
  • Strukturen, Formen und Objekte aus versch. Kunststoffen. Z.B. für Bühnenbild, Dekoration oder Modelle. Von Juni bis September.
  • Einteilige Negativformen (z.B. für einfache Restaurationsarbeiten)
  • Verkleinerungen von Positivformen (Formenbau, Restauration, Gestaltung)
  • Bildbearbeitung (CorelDRAW) Bildbesprechung, Bildveränderung, Farbveränderung, Korrekturen. Eine Vielzahl an Möglichkeiten, ohne ihr Original zu „verändern”!

Einzelkurs oder Kleingruppen bis max. 3 Personen, Kursdauer 2,5 Std.
Kursort: Ledenitzen

Telefonische und flexible Terminvereinbarung und Materialbesprechung von Montag bis Freitag unter: 0681 8487 6686

Verbrauchtes Material der Kursleiterin sind im „kostenlosen Kurs” nicht enthalten.

Kärntner Bildungswerk Logo

„Vom Bleistift zur Farbe” Zeichnen für Fortgeschrittene mit Alfred Scheikl

Tel.: 0699 11030543
E-Mail:scheikl@drei.at

Ort: Kunstvereinshaus,
Elisabethpromenade 2,
Süduferstraße, 9220 Velden

Zeichnen mit Alfred

Ab dem 23. März ist kein Thema vorgegeben, vielmehr wird individuell und persönlich auf Bedürfnisse der Kursteilnehmer eingegangen. Nach dem Zeichnen werden Farbmischungen gezeigt.
Sei dabei: „Zeichnen mit Alfred” ― und entdecke den Künstler in dir!

Termine: donnerstags 19-22 Uhr: 23.2. Zeichnen von Bewegungen, 23.3., 20.4., 19.5. (18 Uhr), 29.6.17

Kursbeitrag: € 19,--, für Mitglieder € 12,--
Keine Anmeldung erforderlich!

Kärntner Bildungswerk Logo

„Zeichnen mit Alfred - Schritt für Schritt zum Erfolg”, Anfängerkurs mit Alfred Scheikl

Beginn: Do, 9.3.2017, 19 Uhr

Ort: Kunstvereinshaus,
Elisabethpromenade 2,
Süduferstraße, 9220 Velden

Tel.: 0699 11030543
E-Mail:scheikl@drei.at

Zeichnen mit Alfred

Du bist kreativ und möchtest in die Welt des Zeichnens eintauchen! Dann herzlich willkommen im Kurs „Zeichnen mit Alfred”. So aufwändig wie manche Zeichnung aussehen mag, es steckt eine handwerkliche Technik dahinter, die wirklich jeder lernen kann! In aufeinander aufbauenden Abenden kannst du hier auf einfache und unterhaltsame Weise das Zeichnen erlernen. Anschaulich und verständlich erklärt, begleite ich Dich auf deinem kreativen Weg!

Weitere Termine werden zeitgerecht bekanntgegeben. Der Kurs findet nur statt, wenn sich genügend Teilnehmer bei Alfred Scheikl anmelden.

Bitte Zeichenblock (A3), Bleistifte in verschiedenen Stärken und Radiergummi mitbringen.

Kursbeitrag: € 19,--, für Mitglieder € 12,--
Keine Anmeldung erforderlich!

„Collagrafie”, Margit Steinwender

Sa, 11.11.2017, 9-19 Uhr, Kunstvereinshaus Villa Rehblick, Elisabethpromenade 2

Collagrafie, Margit Steinwender

Dieses Angebot richtet sich in erster Linie an Kunstvereinsmitglieder und -freunde mit Grundkenntnissen in Collagrafie und Freude an den gestalterischen Möglichkeiten, die uns diese Drucktechnik bietet. In kleinem Kreis - 5 Teilnehmer - können die vorhandenen Kenntnisse aufgefrischt und neue Erfahrungen gemacht werden: die Collagrafie birgt immer wieder Überraschungen, was diese Druckarbeit so reizvoll macht...

Sollte die erforderliche Teilnehmerzahl nicht erreicht werden, können auch Anfänger dazustoßen.
Einführung: Freitag, 10. Nov, 15.00-17.30

Wir bitten um Mitteilung, sollte generell Interessierten der Termin nicht möglich sein; es hilft uns, vorhandenes Interesse abzuschätzen und für die nächsten Semester zu planen.
Kostenbeitrag: Mitglieder 12 Euro, Gäste 20 Euro
Materialkosten: 3 Euro pro gedrucktem Blatt
Info und Anmeldung: Margit Steinwender 0688 8108128, m.steinwender@tele2.at
Bitte bis spätestens 3. Nov anmelden.

„Fotografieren - Fotobearbeitung”, Daniel Prugger, alias Daniel Bruckner

Sa, 14.10. von 10-17 Uhr

Daniel Prugger

Dieser Kurs richtet sich hauptsächlich an ambitionierte Anfänger der Fotografie und Hobbyfotografen. Das Thema reicht von einer kurzen Einführung in die theoretischen Aspekte der Fotografie über das Konzeptionieren eines Fotos bis hin zur praktischen Anwendung und deren Besprechung. Mitzubringen ist eine digitale Kamera, die die manuelle Einstellung von Blende und Belichtungszeit zulässt.

Dauer 1 Tag, Mitglieder € 40,--, Gäste € 55,-- (ohne Material)

Daniel Bruckner ist Berufsfotograf @ Contralux in dem Bereich Werbe- und Fashionfotografie.

office@contralux.photography

Ausstellungenzurück zum Menü

„Maramuscha und Miramascha 46.6107 N 14.0326 O”, Druckgrafiken

Vernissage: 10.2.2017, 19 Uhr
11.2.2017-1.3.2017
Öffnungszeiten: Fr-So, 15-18 Uhr
Gemeindegalerie Velden, Seecorso 2, 9220 Velden am Wörthersee

Hochdruck

Diese Ausstellung zeigt die Vielfalt künstlerischer Handschriften im Hochdruck und in ihren unterschiedlichen Konstellationen. Dabei präsentieren unsere Mitglieder unter anderem den Zusammenhang von Druck, Grafik und Collage auf den unterschiedlichsten Trägern. Da der Hochdruck das älteste Druckverfahren ist, ergeben sich daraus die vielfältigsten, interessantesten Ergebnisse.

Einladung...

Flyer...

Volksbank Logo

Fotoausstellung, Klaus Porod

Vernissage: Mi, 22.2.2017, 19 Uhr
23.2.2017-26.4.2017, Mo-Fr: 8-12 Uhr und 14-16 Uhr
Galerie der Volksbank Velden, 9220 Velden am Wörthersee, Am Corso 27

Klaus Porod

Klaus Porod, Jahrgang 1953, betreibt die Fotografie seit fünfzig Jahren als sein Steckenpferd. Die Ausstellung zeigt kreative und künstlerische Fotos aus verschiedenen Bereichen, insbesondere der Natur-, Landschafts- und auch Sportfotografie.
Die wiederholte und intensive Auseinandersetzung mit vielen seiner Bildobjekte und die Liebe zum Detail kennzeichnen das fotografische Schaffen. Dabei passt er sich immer den verfügbaren Lichtverhältnissen an. Der Fotograf versucht, seine Wahrnehmungen im Augenblick der Aufnahme zu vermitteln. Er verändert die Fotos - abgesehen von kleinen Korrekturen - nachträglich nicht mehr.
Die weitreichene Reduktion auf Wesentliches lässt manche seiner Bilder auf den ersten Blick befremdend und skurril erscheinen. Der Betrachter sollte sich daher genug Zeit nehmen, um in die Welt der Fotos von Klaus Porod einzutauchen.

Einladung...

„True Colors”, Manuela Jürgens

Vernissage: Sa, 4.3.2017, 18 Uhr
5.3.2017-22.3.2017, Fr-So: 15-18 Uhr
Gemeindegalerie Velden, Seecorso 2, 9220 Velden am Wörthersee

Manuela Juergens

Die Vernissage wird musikalisch von Paloma & Ali Seger begleitet.

Manuela Jürgens, geb. 1972 in der Wagnerstadt Bayreuth, lebt seit 2014 am Wörthersee. 1994-1998 konnte sie ihr Hobby durch zwei Studienlehrgänge in Grafikdesign und Malerei vertiefen.
Die Kunst ist ihr Ruhepol und ihre Leidenschaft. Die Künstlerin läßt sich von den Themen des Alltags inspirieren. Meinungen, Emotionen und Stimmungen werden in Acryl nicht nur auf Leinwand gebracht. Die Ausstellung wird verschiedenste Werke zu unterschiedlichsten Themen zeigen.

„Es ist mir eine wahre Freude, die Welt in Farben darzustellen, zum Nachdenken anregen zu können oder jemanden einfach glücklich zu machen.”

Manuela Jürgens freut sich auf einen stimmungsvollen Eröffnungsabend mit interessanten Gästen und über Ihren Besuch in der Gemeindegalerie Velden

Am Sonntag, den 12.3.2017 wird eine TART-Lesung stattfinden. Dabei werden Silke Fankhauser, Stefan Erlach und Tarmann Herbert aus ihren Reiseaufzeichnungen lesen. Für den Sound wird Patrick Feichter sorgen.

Einladung...

Plakat...

Volksbank Logo

„Kopf, Head, Glava”, Gemeinschaftsausstellung Kunstverein Velden

Mi, 3.5. - Mi, 28.6.2017, Mo-Fr: 8-12 Uhr und 14-16 Uhr
Galerie der Volksbank Velden, 9220 Velden am Wörthersee, Am Corso 27

Der Kunstverein Kärnten initiiert ein Kulturprojekt zum Thema KOPF.HEAD.GLAVA, das im Zeitraum vom 1. Mai bis zum 26.Oktober 2017 in ganz Kärnten stattfindet. Es umfasst sämtliche Sparten der Kunst (bildende Kunst, Literatur, darstellende Kunst, Musik, Film etc.). Bei diesem Projekt geht es auch um eine Stärkung der Kärntner Kulturlandschaft.

Unsere Mitglieder konzentrieren sich auf dieses Thema, durchleuchten und ergründen es aus verschiedensten Aspekten. Aus einer Vielzahl von verschiedensten Arbeiten wird diese Gemeinschaftsausstellung zum Thema KOPF.HEAD.GLAVA gebildet werden.

Plakat...

Malrunde Bled - Partnerstadt von Velden

Mi, 17.5., 18 Uhr - So, 28.5.2017
Do-So 16-20 Uhr
Gemeindegalerie Velden, Seecorso 2, 9220 Velden am Wörthersee

Malrunde Bled

Einladung...

„Unterm Strich”, Roswitha Ruprecht

Fr, 23.6. - Di, 4.7.2017
Täglich 16-20 Uhr (am Donnerstag, den 29.6. geschlossen)
Gemeindegalerie Velden, Seecorso 2, 9220 Velden am Wörthersee

Roswitha Ruprecht

Einladung...

Christine Lavant - „...aus dem irdenen Geheimnis”, Gemeinschaftsausstellung Kunstverein Velden

Vernissage: Do, 29.6., 19 Uhr
Ausstellungsende: 21.7.2017
Stadtgalerie am Minoritenplatz, Wolfsberg
Öffnungszeiten:
Mi und Do 14-17 Uhr,
Fr 10-12 Uhr,
am 13. Juli zusätzlich 18-22 Uhr

Christine Lavant

Der Kunstverein Velden zeigt in der Stadtgalerie Wolfsberg vom 30.6. bis 21.7.2017 Arbeiten zu Christine Lavant. Mitglieder des Vereins haben sich unter der künstlerischen Leitung von Frau Dr. Gerda Madl Kren zwei Semester lang mit der kraftvollen und hochpoetischen Lyrik der Dichterin beschäftigt. Vom „verdorrten Wurzelwerk” über das „Mondpferd”, den „Pfauenschrei”, die „Spindel im Mond” bis hin zum „blauen Vogel” oder den Kärntner Seen und Bergen führten die Themen, die zu bildnerischer Gestaltung herausforderten.

Christine Lavant schrieb: „Wenn ich dichtete, riss ich jede Stelle Eures Daseins unter Euren Füßen weg und stellte es als etwas noch nie von Euch Wahrgenommenes in Euer innerstes Gesicht.” Mit dem Eintauchen in die Sprache von Christine Lavant verwandelten sich den Mitgliedern des Kunstvereins die Gedichte zu neuen inneren Bildern, die nach sichtbarer Darstellung drängten.

Plakat...

Einladung zum 10. Sommersalon

Fr, 28.7.2017, 17 Uhr
Kunstvereinshaus - Villa Rehblick - Elisabethpromenade 2 / Süduferstraße, 9220 Velden am Wörthersee

Sommersalon

Alle Mitglieder, Freunde, Bekannte sowie Gäste die den Kunstverein näher kennenlernen möchten sind herzlich willkommen!

Christine Lavant - „...aus dem irdenen Geheimnis”, Gemeinschaftsausstellung Kunstverein Velden

Vernissage: Do, 29.6., 19 Uhr
Ausstellungsende: 21.7.2017
Stadtgalerie am Minoritenplatz, Wolfsberg
Öffnungszeiten:
Mi und Do 14-17 Uhr,
Fr 10-12 Uhr,
am 13. Juli zusätzlich 18-22 Uhr

Christine Lavant

Der Kunstverein Velden zeigt in der Stadtgalerie Wolfsberg vom 30.6. bis 21.7.2017 Arbeiten zu Christine Lavant. Mitglieder des Vereins haben sich unter der künstlerischen Leitung von Frau Dr. Gerda Madl Kren zwei Semester lang mit der kraftvollen und hochpoetischen Lyrik der Dichterin beschäftigt. Vom „verdorrten Wurzelwerk” über das „Mondpferd”, den „Pfauenschrei”, die „Spindel im Mond” bis hin zum „blauen Vogel” oder den Kärntner Seen und Bergen führten die Themen, die zu bildnerischer Gestaltung herausforderten.

Christine Lavant schrieb: „Wenn ich dichtete, riss ich jede Stelle Eures Daseins unter Euren Füßen weg und stellte es als etwas noch nie von Euch Wahrgenommenes in Euer innerstes Gesicht.” Mit dem Eintauchen in die Sprache von Christine Lavant verwandelten sich den Mitgliedern des Kunstvereins die Gedichte zu neuen inneren Bildern, die nach sichtbarer Darstellung drängten.

Plakat...

Einladung zum 10. Sommersalon

Fr, 28.7.2017, 17 Uhr
Kunstvereinshaus - Villa Rehblick - Elisabethpromenade 2 / Süduferstraße, 9220 Velden am Wörthersee

Sommersalon

Alle Mitglieder, Freunde, Bekannte sowie Gäste die den Kunstverein näher kennenlernen möchten sind herzlich willkommen!

„Die wahren Abenteuer sind in meinem Kopf”, Gemeinschaftsausstellung
Lange Nacht der Museen

Sa, 7.10., ab 18 Uhr, Europahaus, 1. Stock
Reitschulgasse 4, 9020 Klagenfurt

Lange Nacht der Museen

Diese Liedzeile wählten Mitglieder des Kunstvereins Velden als Motto für ihre neueste Werkschau. Die Gemeinschaftsausstellung umfasst eine große Bandbreite an Motiven und Techniken, Herangehensweisen und Umsetzungen.

Künstlergespräch/Führung ab 18 Uhr: Mitglieder sind anwesend und führen gerne durch die Ausstellung.
Kreativ-Workshop ab 18 Uhr für Interessierte von 3-101 Jahren: Groß und Klein gestalten selbständig oder mit Unterstützung Collagen (Material liegt bereit). Die entstandenen Bilder können nach Hause mitgenommen werden; es kann aber auch an einem großen Gemeinschaftswerk mitgestaltet werden.
Fertigstellung und Präsentation der Gemeinschaftsarbeit von 22:30-23:30 Uhr

Fenstergaleriezurück zum Menü

Fenstergalerie Logo

Aussteller: Margit Steinwender

Ausstellungsdauer: Fr, 6.1. - Fr, 3.3.2017

Margit Steinwender

Margit Steinwender lebt und arbeitet in Faak am See und ist seit beinahe 10 Jahren Mitglied im Kunstverein Velden. Das vielfältige Angebot des Vereins bietet immer wieder Inspiration und die Möglichkeit, neue Techniken zu erlernen und zu erarbeiten. In der Fenstergalerie sind diesmal Pastellbilder zum Thema „Kind” zu sehen.

Einladung...

Fenstergalerie Logo

Aussteller: Margaretha Saubach

Ausstellungsdauer: Fr, 3.3. - Fr, 5.5.2017

Margaretha Saubach

Margaretha Saubach lebt und malt in Villach, und ist seit November 2008 Mitglied des Kunstvereines Velden. Sie besuchte verschiedene Kurse bei Dr. Gerda Madl-Kren, bei Dozentin Lydia Leydolf und Heinz Schweizer. Bei diesen Kursen konnte sie verschiedene Techniken in Aquarell, Acryl und Pastellmalerei kennenlernen. Ihre Bilder sind realistisch bis abstrakt.

Margaretha Saubach, Hausergasse 9/4, 9500 Villach
Tel.: 0660 313 02 08

Fenstergalerie Logo

Aussteller: Claudia und Doris Prüggler

Ausstellungsdauer: Fr, 5.5. - Fr, 30.6.2017

Doris Prüggler

Im Mai und Juni 2017 gibt es in der Fenstergalerie Velden wieder Werke von Claudia und Doris Prüggler zu sehen. Eine Mischung aus Acrylbildern und Drucken sollen das Auge beim Vorbeispazieren anziehen und ansprechen. Die beiden Künsterlerinnen sind Schwestern und in Velden und Umgebung zu Hause.

Doris Prüggler, geb. 1962 in Klagenfurt, lebt in Schiefling am Wörthersee, malt und fotografiert aus Leidenschaft neben ihrem Beruf.
„Malen und Fotografieren bedeuten für mich aktiv und mit offenen Augen am Leben teilnehmen, sich mit der Umgebung auseinanderzusetzen, hinschauen, hinhören und Gedanken weiterspinnen.
Neben Acryl und Mischtechniken, verwende ich das Medium Druck (vorwiegend Hochdruck), Collagen und Materialien (die ins Bild miteingebunden werden). Ich bilde mich mit Kursen bei anderen Künstlern weiter und experimentiere dann mit den verschiedenen Techniken.”

Claudia Prüggler, geb. 1971 in Klagenfurt, lebt in Velden und malt neben ihrem Beruf, um abschalten zu können und den Ausgleich zum Alltag zu bekommen.

„Malen lässt mich in eine andere Welt in mir selbst abtauchen, in der es kein Zeitgefühl, keinen Stress und keine Hektik gibt. Das Vorbereiten von Linoldrucken hat eine beinahe meditative Wirkung auf mich und fasziniert mich immer wieder aufs Neue. Ich versuche immer wieder neue Medien und neue Techniken aus und suche Inspiration in Kursen und in der Natur.”

Fenstergalerie Logo

Aussteller: Eva Herzog

Ausstellungsdauer: Fr, 30.6. - Fr, 28.7.2017

Kirchenstraße 5, Velden am Wörthersee
Die Fenstergalerie am ehemaligen Kino von Velden ist Tag und Nacht zu besichtigen und kann von Mitgliedern sowie Gästen gemietet werden.

Info: Gislinde Sakoparnik
Tel.: 0650 2180 300
E-Mail: linde.sakoparnik@a1.net

Fenstergalerie Logo

Aussteller: Adele Tscharnuter

Ausstellungsdauer: Fr, 28.7. - Fr, 25.8.2017

Fenstergalerie Logo

Aussteller: Roswitha Ruprecht

Ausstellungsdauer: Fr, 25.8. - Fr, 27.10.2017

Fenstergalerie Logo

Aussteller: Kindermalschule

Ausstellungsdauer: Fr, 27.10. - Fr, 5.1.2018

Kulturfahrten zurück zum Menü

Mi, 20.9.2017 „Amanti - Passioni umane e divine”, Illegio

Ausstellungsfahrt mit Dr. Madl-Kren

Illegio 2017

Seit nunmehr dreizehn Jahren werden im kleinen abgelegenen Dorf Illegio bei Tolmezzo in Karnien wirklich großartige Kunstausstellungen gezeigt, mit Leihgaben renommierter Museen und bedeutender Sammlungen, die hunderttausende Menschen aus ganz Italien und dem Ausland anlocken.

Die diesjährige Ausstellung hat den Titel „Amanti - Passioni umane e divine” - (Liebende – menschliche und göttliche Leidenschaften) und zeigt Kunstwerke zum Thema der irdischen und der göttlichen Liebe, Treue, Glück, Idylle und Erotik, Verrat, Tränen und tragische Liebe bis zum Tod.

Über 40 Gemälde und Plastiken – von Antonio Canova, Artemisia Gentileschi, Filippino Lippi (auch ein Bild von Ernst Klimt, dem Bruder von Gustav Klimt) und vielen anderen aus sieben Jahrhunderten Kunstgeschichte feiern die Schönheit und Kraft dieses fundamentalen und universalen Gefühls.

Es ist ein Erlebnis, diese Kunstwerke im Galeriehaus in Illegio ganz aus der Nähe betrachten zu können!

Mit dem Reisebüro Hochkofler wird eine Ausstellungsfahrt mit begrenzter Teilnehmerzahl angeboten:

Mi, 20.9.2017, 13 Uhr Abfahrt, Sicherheitszentrum, Velden, 14:45 - 16:15 Uhr geführter Ausstellungsrundgang in zwei Kleingruppen, danach Möglichkeit einer regionalen kleinen Jause in der „Buteghe Di Pierute”, einem typischen alten Steinhaus in Illegio, Rückkehr gegen 20 Uhr.

Preis: € 36,00 (für Busfahrt, Eintritt, Reisebegleitung, deutschsprachige Führung) – Betrag wird im Bus eingesammelt. Pass oder Personalausweis bitte nicht vergessen.

Bei Interesse bitte sofort anmelden:
gerdamadl.kren@aon.at
kaerntnerkindermalschule@gmx.at
oder Tel.: 0676 3205 884 (auch per SMS); die Anmeldung ist verbindlich.

So, 1.10.2017 Biennale Venedig

Ausstellungsfahrt mit Dr. Madl-Kren

Biennale 2017

Seit dem Jahre 1895 zieht die bedeutendste Großausstellung für Gegenwartskunst alle zwei Jahre Künstler, Galeristen und Kunstinteressierte aus aller Welt in das Ausstellungsgelände der Giardini mit 28 nationalen Kunstpavillons sowie ins Arsenale, einem faszinierenden Gelände ehemaliger Schiffswerften mit imposanten Hallen aus dem 16. Jahrhundert.

Der Fokus der 57. Biennale Venedig liegt mehr auf den Künstlern als auf Themen: „Viva Arte Viva” als Statement und Aus- und Aufruf zu verstehen, rückt den Künstler wieder in den Mittelpunkt. Es soll eine mit Künstlern, durch die Künstler und für die Künstler entworfene Biennale der Kunst werden. Für Kuratorin Christine Macel, Chefkuratorin am Musée National d’art Moderne im Centre Pompidou, ist die Kunst ”der ideale Platz zum Nachdenken”.

Österreich wird seinen Pavillon mit der Künstlerin Brigitte Kowanz und dem Künstler Erwin Wurm in zwei autonomen Positionen bestreiten.
Die Führung durch die Ausstellung bietet, wie bei unseren Kunstvereinsbesuchen bewährt, eine sorgfältige Auswahl aus den insgesamt rund 140 AusstellerInnen. Mit Busfahrt, Schiffstransfer, Eintritt zur Biennale, kunsthistorische Führung, Reisebegleitung mit Tourguidesystem.

Abfahrt: 6:30 Uhr Minimundus, Klagenfurt, 6:45 Eishalle, Velden, 7:15 Cineplexx, Villach
Rückfahrt: ca. 19 Uhr, Rückkehr: ca. 23 Uhr

So, 22.10. „Kind”, Gottfried Helnwein

Ausstellungsbesuch im Werner Berg Museum, Bleiburg

Kind - Helnwein

Führung um 11 Uhr
Anreise mit eigenem Pkw - bitte Fahrgemeinschaften bilden.
Mit Anmeldung

zurück zum Menü